Angebote zu "Military" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Polo Ralph Lauren Shorts 710786514/004
Unser Tipp
64,97 € *
ggf. zzgl. Versand

Cargoshorts aus Baumwolle von POLO RALPH LAUREN Diese Cargoshorts aus Baumwolle mit Fischgratmuster sorgt für einen lässigen Look im Urlaub oder in der City. Eine rustikale Military-Optik mit praktischen Taschen. Perfekt bei steigenden Temperaturen zu Sneakern und Polo-Shirt! Details: Shorts, Gerade geschnitten, Normale Bundhöhe weitenverstellbar mit seitlichen Riegeln Taschen: Cargotasche/n mit zwei verdeckten Druckknöpfen , Pattentasche/n mit verdecktem Druckknopf vorne als Eingrifftaschen und hinten Obermaterial: Baumwolle 100 % ProduktFarbe: Navy Maße: Bei Größe 33 Seitenlänge ca. 52 cm, Saumweite ca. 63 cm Besonderheiten: Bund mit sieben Schlaufen für Gürtel bis ca. 4,5 cm Breite Mini-Tasche am Bund innen Label / Logo: Patch an der rechten Gesäßtasche

Anbieter: herrenausstatter.de
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Clear by Fire - Suchen & vernichten (eBook, ePUB)
5,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Gerechtigkeit muss siegen Mason Kane kämpfte als Soldat viele Jahre im Anvil-Geheimprogramm der US-Armee, um unbemerkt von der Öffentlichkeit den Terror zu bekämpfen. Bis sich sein Kommandant auf einen perversen Deal mit dem Feind einlässt. Als der die Tötung einer unschuldigen afghanischen Familie anordnet, verweigert Kane den Befehl und desertiert ... Als Terrorist und Verräter von seinen früheren Kameraden gejagt, deckt er mit Unterstützung seiner Special-Ops-Kollegin Renee Hart eine gewaltige Verschwörung auf, die bis zum amerikanischen Präsidenten führt. Clear by Fire ist der Auftakt zu einer furiosen Military-Action-Serie. Dalton Fury: »Sehr stark und mit enormem Insider-Wissen geschrieben. Joshua Hood drückt dem Genre des Military-Thriller seinen Stempel auf.« Publishers Weekly: »Ein packender Thriller. Man kann sich unmöglich von Mason losreißen, der vor nichts zurückschreckt, um sein Ziel zu erreichen.

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Domitian, dominus et deus ?
74,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Studie analysiert die Herrschaftsstrukturen und Machtstrukturen der domitianischen Zeit anhand ausgewählter Aspekte und ordnet sie in den Kontext der Prinzipatsentstehung ein. Dazu wird Domitians Regierungsstil mit dem seiner Vorgänger und Nachfolger verglichen. Auf Einleitung, Quellenlage und Forschungsgeschichte folgen drei Hauptkapitel. Erstens geht es darum, wie Domitian seine Herrschaft legitimierte und repräsentierte, wobei sich seine traditionelle Haltung zeigt und Augustus und Vespasian als besondere Vorbilder dienten. Militärischen Siegen, rechtlicher Absicherung der Macht und dynastischer Familienherrschaft kam besondere Bedeutung zu, während religiöse Neuerungen gering wogen. Zweitens wird die Regierungstätigkeit untersucht mit dem Ergebnis, daß Domitians Politik klare Linien aufwies, auf bewährten Vorbildern beruhte und das Reich umsichtig regiert wurde. Drittens wird das Verhältnis Domitians zum Senat betrachtet. Es zeigt sich, daß das Bild des "grausamen Tyrannen" unhaltbar ist und Domitian Konflikte mit dem Senat vermied. Eine abschließende Bewertung ergibt, daß die Herrschaft Domitians keinen Wendepunkt darstellt, sondern in vorgezeichneten Bahnen verlief. This study analyses the structures of governance and power during the reign of Domitian on the basis of selected aspects and integrates it into the context of the formation of the principate. To this end, Domitian's style of administration is compared to the one of his predecessors and successors. Introduction, source criticism, and history of research are followed by three main chapters. Firstly, the author investigates how Domitian legitimised and represented his reign to the result that he had rather traditional attitudes and used Augustus and Vespasian as particular models. Special importance was assigned to military victories, the legitimation of power, and dynastical family rule, while religious reforms were of minor importance. Secondly, the governmental performance is analysed which reveals that Domitian's policy possessed a clear line, was based on well-proven models and that the Empire was prudently governed. Thirdly, Domitian's relationship to the senate is considered. It becomes clear that the image of a "cruel tyrant" is unsustainable and that Domitian avoided conflicts with the senate. A final appraisal shows that the reign of Domitian was no watershed, but proceeded in predetermined paths.

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Domitian, dominus et deus ?
76,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Studie analysiert die Herrschaftsstrukturen und Machtstrukturen der domitianischen Zeit anhand ausgewählter Aspekte und ordnet sie in den Kontext der Prinzipatsentstehung ein. Dazu wird Domitians Regierungsstil mit dem seiner Vorgänger und Nachfolger verglichen. Auf Einleitung, Quellenlage und Forschungsgeschichte folgen drei Hauptkapitel. Erstens geht es darum, wie Domitian seine Herrschaft legitimierte und repräsentierte, wobei sich seine traditionelle Haltung zeigt und Augustus und Vespasian als besondere Vorbilder dienten. Militärischen Siegen, rechtlicher Absicherung der Macht und dynastischer Familienherrschaft kam besondere Bedeutung zu, während religiöse Neuerungen gering wogen. Zweitens wird die Regierungstätigkeit untersucht mit dem Ergebnis, daß Domitians Politik klare Linien aufwies, auf bewährten Vorbildern beruhte und das Reich umsichtig regiert wurde. Drittens wird das Verhältnis Domitians zum Senat betrachtet. Es zeigt sich, daß das Bild des "grausamen Tyrannen" unhaltbar ist und Domitian Konflikte mit dem Senat vermied. Eine abschließende Bewertung ergibt, daß die Herrschaft Domitians keinen Wendepunkt darstellt, sondern in vorgezeichneten Bahnen verlief. This study analyses the structures of governance and power during the reign of Domitian on the basis of selected aspects and integrates it into the context of the formation of the principate. To this end, Domitian's style of administration is compared to the one of his predecessors and successors. Introduction, source criticism, and history of research are followed by three main chapters. Firstly, the author investigates how Domitian legitimised and represented his reign to the result that he had rather traditional attitudes and used Augustus and Vespasian as particular models. Special importance was assigned to military victories, the legitimation of power, and dynastical family rule, while religious reforms were of minor importance. Secondly, the governmental performance is analysed which reveals that Domitian's policy possessed a clear line, was based on well-proven models and that the Empire was prudently governed. Thirdly, Domitian's relationship to the senate is considered. It becomes clear that the image of a "cruel tyrant" is unsustainable and that Domitian avoided conflicts with the senate. A final appraisal shows that the reign of Domitian was no watershed, but proceeded in predetermined paths.

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Censorship in the american press in World War I...
19,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Seminar paper from the year 2007 in the subject Communications - Media and Politics, Politic Communications, grade: 1,3, University of Siegen, course: Censorship - Concept & Case Studies, 12 entries in the bibliography, language: English, abstract: On June 25th, 1943, American press editors received a confidential note, the contents an purpose of which was hard to understand even for those who were familiar with the technical terms. It said: '[...] you are asked not to publish or broadcast any information whatever regarding war experiments involving: Production or utilization of atom smashing, atomic energy, atomic fission, atomic splitting, or any of their equivalents. The use for military purposes of radium or radioactive materials, heavy water, high voltage discharge equipment, cyclotrons. The following elements or any of their compounds: polonium, uranium, ytterbium, hafnium, protactinium, radium, rhenium, thorium, deuterium.' What sounded 'like Greek' to the selected adressees of the request, in retrospective can be identified even by an amateur as the attempt to hide evidence that the US government was doing research on a nuclear device. It was about to play a decisive role in the ending of the Pacific War. Since the United States' entry in World War II, domestic censorship had to draw a line very carefully: On the one hand, the First Amendment to the Constitution grands the freedom of speech and the press; on the other hand, sensitive information, if revealed to the public, could fall into the hands of enemy agents. To handle this task, the government set in effect a voluntary censorship, building up on every journalist's patriotic instinct not to publish anything that might be a threat to the war effort. How was censorship organized? What kind of information was censored? Is there an actual difference between voluntary and mandatory censorship? These are questions the following research paper will elaborate on. A brief overview of the practices of censorship in times of war will accompany the analysis. Finally, the text makes an attempt to answer the question how the United States 'survived' the censorship period and how it affected further censorship strategies. An important source for this paper is the book 'Secrets of Victory. The Office of Censorship and the American Press and Radio in World War II' by Michael S. Sweeney, that has been published in 2001. Censorship of the press during war is common to many countries and has been used for strategic ends in many periods of time. A characteristic for modern wars in particular is a 'difference of interest', with journalists torn between their task to report 'as truthfully as possible' and a responsibility not to help the enemy.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
How can we make the world safe for democracy?
12,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Essay from the year 2008 in the subject Sociology - War and Peace, Military, grade: 2,0, University of Siegen, 11 entries in the bibliography, language: English, abstract: Before you can give an answer to the question above, written in the title, you have to define the term 'democracy' in the all the details in which you will use this term during your following work. In that way Ithe term 'democracy' will be defined before working on the original question. Although now one could say that you could easily work on your question is way too optimistic as there are a lot of other terms which will have to be defined clearly before working with them because otherwise there is no doubt that some major misreadings will or at least- to be optimistic- can occur. These are the terms which one normally thinks of pretty clear when it comes to speaking in political terms- but are they really? So, to make them clear there will very short definitions of these terms too and then the introduction part of this essay is done and from that point on it really works intensively on the question on what it does take us all to make the world safe for democracy- or is the world safe for democracy and we don't have to do anything about it at all? That is just another question coming directly into my mind when dealing with such a difficult question.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Clear by Fire - Suchen & vernichten
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Gerechtigkeit muss siegen Mason Kane kämpfte als Soldat viele Jahre im Anvil-Geheimprogramm der US-Armee, um unbemerkt von der Öffentlichkeit den Terror zu bekämpfen. Bis sich sein Kommandant auf einen perversen Deal mit dem Feind einlässt. Als der die Tötung einer unschuldigen afghanischen Familie anordnet, verweigert Kane den Befehl und desertiert … Als Terrorist und Verräter von seinen früheren Kameraden gejagt, deckt er mit Unterstützung seiner Special-Ops-Kollegin Renee Hart eine gewaltige Verschwörung auf, die bis zum amerikanischen Präsidenten führt. Clear by Fire ist der Auftakt zu einer furiosen Military-Action-Serie. Dalton Fury: »Sehr stark und mit enormem Insider-Wissen geschrieben. Joshua Hood drückt dem Genre des Military-Thriller seinen Stempel auf.« Publishers Weekly: »Ein packender Thriller. Man kann sich unmöglich von Mason losreissen, der vor nichts zurückschreckt, um sein Ziel zu erreichen.«

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Clear by Fire - Suchen & vernichten
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Gerechtigkeit muss siegen Mason Kane kämpfte als Soldat viele Jahre im Anvil-Geheimprogramm der US-Armee, um unbemerkt von der Öffentlichkeit den Terror zu bekämpfen. Bis sich sein Kommandant auf einen perversen Deal mit dem Feind einlässt. Als der die Tötung einer unschuldigen afghanischen Familie anordnet, verweigert Kane den Befehl und desertiert ... Als Terrorist und Verräter von seinen früheren Kameraden gejagt, deckt er mit Unterstützung seiner Special-Ops-Kollegin Renee Hart eine gewaltige Verschwörung auf, die bis zum amerikanischen Präsidenten führt. Clear by Fire ist der Auftakt zu einer furiosen Military-Action-Serie. Dalton Fury: »Sehr stark und mit enormem Insider-Wissen geschrieben. Joshua Hood drückt dem Genre des Military-Thriller seinen Stempel auf.« Publishers Weekly: »Ein packender Thriller. Man kann sich unmöglich von Mason losreissen, der vor nichts zurückschreckt, um sein Ziel zu erreichen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Clear by Fire - Suchen & vernichten
5,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Gerechtigkeit muss siegen Mason Kane kämpfte als Soldat viele Jahre im Anvil-Geheimprogramm der US-Armee, um unbemerkt von der Öffentlichkeit den Terror zu bekämpfen. Bis sich sein Kommandant auf einen perversen Deal mit dem Feind einlässt. Als der die Tötung einer unschuldigen afghanischen Familie anordnet, verweigert Kane den Befehl und desertiert ... Als Terrorist und Verräter von seinen früheren Kameraden gejagt, deckt er mit Unterstützung seiner Special-Ops-Kollegin Renee Hart eine gewaltige Verschwörung auf, die bis zum amerikanischen Präsidenten führt. Clear by Fire ist der Auftakt zu einer furiosen Military-Action-Serie. Dalton Fury: »Sehr stark und mit enormem Insider-Wissen geschrieben. Joshua Hood drückt dem Genre des Military-Thriller seinen Stempel auf.« Publishers Weekly: »Ein packender Thriller. Man kann sich unmöglich von Mason losreißen, der vor nichts zurückschreckt, um sein Ziel zu erreichen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Clear by Fire - Suchen & vernichten
14,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die Gerechtigkeit muss siegen Mason Kane kämpfte als Soldat viele Jahre im Anvil-Geheimprogramm der US-Armee, um unbemerkt von der Öffentlichkeit den Terror zu bekämpfen. Bis sich sein Kommandant auf einen perversen Deal mit dem Feind einlässt. Als der die Tötung einer unschuldigen afghanischen Familie anordnet, verweigert Kane den Befehl und desertiert … Als Terrorist und Verräter von seinen früheren Kameraden gejagt, deckt er mit Unterstützung seiner Special-Ops-Kollegin Renee Hart eine gewaltige Verschwörung auf, die bis zum amerikanischen Präsidenten führt. Clear by Fire ist der Auftakt zu einer furiosen Military-Action-Serie. Dalton Fury: »Sehr stark und mit enormem Insider-Wissen geschrieben. Joshua Hood drückt dem Genre des Military-Thriller seinen Stempel auf.« Publishers Weekly: »Ein packender Thriller. Man kann sich unmöglich von Mason losreißen, der vor nichts zurückschreckt, um sein Ziel zu erreichen.«

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot